VGWort Meldungen 2016 mit neuer Vergütung

Heute habe ich mich mal bei der VGWort eingeloggt. Und es hat sich tatsächlich etwas getan. Mehr als 100 Texte warten auf mich, bei denen ich 2015 den Mindestzugriff von 1500 Aufrufen erreicht habe und die ich noch nie gemeldet habe (zum Glück warten noch einige Texte mehr darauf vergütet zu werden, die aber schon in den letzten Jahren von mir gemeldet worden sind). Da erhalte ich also, Vorsicht Buzz-Wort, passiv die Vergütung, ohne etwas tun zu müssen.

Da der Mindestzugriff schon feststeht, habe ich lange und intensiv gesucht und schließlich auch die Aktennotiz gefunden, die mir verraten soll, wie viele Euro es dann pro Text gibt. Ich glaube, da liegt ein Druckfehler vor. Zwar hat die VGWort für das letzte Jahr mehr als doppelt so viel eingenommen wie im Vorjahr, aber das die Vergütungen für Internet Autoren dann auch fast verdoppelt werden? Kaum vorstellbar, staun.
VGWort Meldungen 2016 mit neuer Vergütung weiterlesen