Calima, 30 Grad, heiß – und ich bastele an einer Seite über Adventskalender

Dieses Jahr, so sage ich mir seit einigen Jahren Jahr für Jahr wieder, möchte ich endlich eine Seite haben, die mir Weihnachten versüßt. Ok, ich habe letztes Jahr die Seite mit den Kalendern aufgesetzt und bin jetzt schon gespannt, wie die im Jahr 2018 laufen wird, ich habe sogar schon die Url geändert und bin dabei, nach und nach die Inhalte anzupassen, den wer sucht schon im Herbst 2018 nach einem Kalender für das laufende Jahr. Hier das Produkt eines Fleißanfalls vom letzten Jahr. Kalender für 2019. Aber ich will ja eigentlich eine richtige Weihnachtsseite.

Ich habe lange geschwankt, eigentlich wollte ich was zum Thema Weihnachtsbeleuchtung machen, da werde ich dieses Jahr aber wohl erstmal auf Bilderjagd gehen und diese Seite dann im nächsten Sommer aufsetzen. Ich bin beim spannenden Thema Adventskalender hängen geblieben, auch weil es eben zu meiner Kalenderseite selbst passt. Schließlich habe ich bei der Kalender für das nächste Jahr Seite auch eine Rubrik mit Adventskalendern untergebracht und mir schon letztes Jahr überlegt, dass ich das ausbauen wollte. Schließlich gibt es so viele unterschiedliche Kalender für die letzten Tage im Jahr, da wird ja wohl auch über den Longtail etwas zu holen sein, selbst wenn man erst so spät startet wie ich.

Der beste Adventskalender Projekt Weihnachten 2018

Und so ist die Tage die Seite der-beste-adventskalender.de online gegangen. Ist doch schön an Weihnachten und die Adventszeit zu denken, während gerade draußen ein Calima mit Temperaturen um die 30 Grad und starken Windböen mit Staub sein Unwesen treibt. Worbei es schön ist, nach dem eher kühlen Mai und Juni auf Gran Canaria endlich mal wieder richtiges Sommerfeeling zu haben.

Der beste Adventskalender

Mal eine andere Nischenseite. Wobei ich es nicht für die klassische Nischenseite halte.

Online gegangen ist die Adventskalender Seite bereits letzte Woche. Die Seite ist teilweise auch schon im Google drin, jeden Tag versuche ich etwas Content nachzuschieben. Teilweise schreibe ich selber, teilweise sind es gekaufte 2-Sterne-Texte, die ich etwas umschreibe, erweitere etc. Solche Texte sind als Vorlage immer ganz nützlich. Bilder sind zugekauft, es ist etwas her, dass ich meinen letzten Adventskalender aufgehängt habe.

Laut Ahrefs und GSC habe ich auch bereits Rankings 🙂 Aber natürlich eher im Bereich: Hier klickt niemand. Zumal ich mir irgendwie auch nicht vorstellen kann, dass der Bedarf an Adventskalendern gerade besonders hoch ist.

Adventskalender in Spanien

In Spanien gibt es den Adventskalender so wie wir ihn kennen übrigens nicht. Das liegt wohl daran, dass hier die Kinder erst am 6. Januar ihre Geschenke bekommen. Da macht ein Kalender mit Türchen mit Zahlen von 1 bis 24 wenig Sinn. Allerdings kann man, gerade da woh viele Touristen sind oder Einwanderer aus Deutschland leben, natürlich irgendwo auch einen klassischen Adventskalender kaufen. Oder man nimmt die spanische Version, da endet der Countdown eben bei den Heiligen Drei Königen im Januar und nicht zu Heilig Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.