Offline – und nun?

Beim Webmasterfriday geht es diese Woche um Zwangs-Internetpausen. Gefragt wird auch nach Entspannungsstrategien gegen Internet-Entzugserscheinungen.

Die meisten von uns dürften noch in der Lage sein, auch mal ohne Internet auszukommen. Wenn nicht gerade ein wichtiges Fußballspiel läuft, und ich zwischendurch die Ergebnisse erfahren möchte, komme ich auch sehr gut ohne Handy aus, wenn wir das Haus verlassen. Auf Gran Canaria kam das Handy, gerade bei Ausflügen in die Berge, trotzdem immer mit und das, obwohl ich mir sicher war, dass wenn wir es brauchen würden, wir im Notfall eh kein Empfang hätten. Aber es gibt Pausen vom Internet, die sind selbstbestimmt und eben die, auf die man kaum Einfluss hat. Wobei hier in Deutschland kann man ja meist noch hoffen, mit dem Handy online gehen zu können.
Offline – und nun? weiterlesen

Welche Technik bei mir steht – Blogparade

Geld verdienen im Internet benötigt wirklich keine großen Investitionen. Ein Computer oder ein Notebook reicht, wenn man Belege oder Rechnungen selbst ausdrucken muss, dann sollte natürlich noch ein Drucker her. Alles andere ist fast schon Spielkram 🙂

Meine aktuell Technik ist sehr überschaubar. Ich habe einen mittelalten Computer mit zwei Monitoren. Große Ansprüche an den Computer habe ich nicht, denn das für meinen Compi anstrengendste, was ich so mache sind eigentlich Bilder bearbeiten. Texte schreiben, Programmieren, dafür braucht es wirklich kein Hight-Tech-Gerät.

Absolut unverzichtbar, das habe ich während unseres Umzugs gemerkt, sind für mich inzwischen aber zwei Monitore. In meinem verzweifelten Warten auf unseren Umzugscontainer, der zwar vor uns am gewünschten Ort war, dann aber erst einmal ein paar Tage Urlaub im Zoll gemacht hat, weil unser Spediteur Müll gebaut hatte, habe ich sogar versucht mein Tablet als Zweitmonitor am Notebook zu nutzen. Hat aber nicht funktioniert.

Hier mal ein Blick auf meinem Arbeitsplatz:

Aktuelle Technik bei Traumjob Internet
Zwei Bildschirme ist das Wichtigste. Ganz aktuell muss der Rest nicht sein.

Welche Technik bei mir steht – Blogparade weiterlesen

Bloggen im Freien

Beim Webmasterfriday geht es diese Woche um die Frage Bloggen im Freien. Schließlich, so die gewagte These beim Webmaster Friday, würde das Wetter so langsam frühlingshaft werden.

Davon merke ich gerade nichts. Irgendwie ist es so, dass beinahe jedes mal, wenn ich mit unserem Hund raus muss (ok, wir gehen mit ihm oft raus, aber es kann langsam kein Zufall mehr sein), es anfängt zumindest zu tröpfeln. Es fängt auch an zu regnen, wenn ich die Wäsche draußen aufhänge. Erinnert so ein wenig an den LKW-Fahrer aus Per Anhalter durch die Galaxys. Der war allerdings so clever, und hat daraus später ein Geschäftsmodell gemacht 🙂

Aber Spaß beiseite.
Bloggen im Freien weiterlesen

Webmasterfriday – Was liest du gerade?

Beim Webmasterfriday geht es diese Woche um Offline-Literatur. Was lesen wir, haben wir noch richtige Bücher oder nur noch Ebooks. Obwohl ich wegen einem Umzug spät dran bin, nehme ich mir zwischen Sofa schleppen und Schrauben mal die Zeit und nehme auch noch dran teil. Den Umzug ist genau das richtige Thema 🙂

Wegen vieler Umzüge inklusive grenzüberschreitender Wohnungswechsel lese ich richtige Literatur fast nur noch auf dem Kindle. Den wer viele Bücher hat, hat bei Umzügen nur sehr, sehr wenige Freunde 🙂 Nur noch wenige echte Bücher aus dem Bereich Unterhaltung sind in meinem Besitz, es sind Bücher, die ich teils dutzendfach gelesen habe. Und so habe ich mich von ehemals so um die 2000 Romane, von denen aber nur so um die 50 mehrfach gelesen wurden, auf ca. 20 Bücher herunter gehangelt. Da dazu noch das eine oder andere Fachbuch kommt, sind meine Umzugskisten aber weiterhin nicht sehr beliebt.
Webmasterfriday – Was liest du gerade? weiterlesen