Manchmal muss man nur Geduld haben – meine Schokoladenkuchen Rezept Seite geht bald wieder online

Manchmal verliere ich im Wald meiner vielen Domains doch etwas den Überblick. Und als ich vor knapp zwei Jahren so krank war, ist es doch passiert, mir ist eine Domain, die sogar schon projektiert war, entwischt. Lange war meine Schokokuchen Rezept Seite in fremden Händen (natürlich mit anderen Inhalten), dann ist sie doch endlich frei geworden (hat auch Vorteile den Linkaufbau zu vergessen) und ich habe sie mir nun wieder registriert.

Und heute mit WordPress schon mal eine Startseite aufgesetzt.

Doof ist natürlich, dass ich seit der Bestrahlung kaum noch Kuchen esse, aber ich habe ja noch die Bilder und Rezepte von früher. Und dank Datensicherung habe ich auch noch die Dateien etc., die ich mit der alten Webseite online gestellt habe. Und damit könnte dieses kleine Projekt zwischendurch wieder zu neuem Leben kommen.

Hier schon mal das Ergebnis von eine Stunde Arbeit (neuer Startseitentext, bisschen an der Optik schrauben, WordPress): Schokokuchen Rezept. In den nächsten Tagen kommen jetzt noch die alten Inhalte drauf.

Registriert und aufgebaut hatte ich die Schokoladen-Seite mal im Rahmen eines 13 Wochen-Projekts. 13 Wochen immer wieder kleine Aufgaben erfüllen. Und da ich, als Fan von Schokolade und Co. immer schon eine Schokoladenseite haben wollte (hust), hatte ich mich eben auf das schöne Thema Schokoladenkuchen gestürzt. Ich schaffe es schließlich sogar aus einem Mamorkuchen einen Fast-Schokoladenkuchen zu machen. Und bei Schwarz-Weiß-Gebäck überwiegen bei mir eindeutig die schwarzen Flächen.

Eine klassische Nischenseite wird das nun jetzt nicht gerade. Aber Backzubehör und Backbücher kann man sicherlich verkaufen. Und vielleicht mache ich dann noch eine Ecke Schokofondue rein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.