Planschbecken kommt nicht so recht voran

Mit der Seite Das richtige Planschbecken komme ich nicht so recht voran. Wobei ich noch nicht mal genau sagen kann, woran es hängt, denn eigentlich finde ich Planschbecken immer noch interessant. Nächste Woche ist es endlich soweit, dann können die Bilder gemacht werden, vielleicht bringt das den nötigen Motivationsschub mit sich? Immerhin habe ich schon drei Planschbecken über die Seite verkaufen können, ein Planschbecken mit Rutsche war trotz aller Bemühungen noch nicht dabei. Überhaupt ist das mein Sorgenkeyword, es ist mal in der Top 20, am nächsten Tag rutscht es wieder raus, am nächsten Tag steht es dann wieder auf Platz 16 oder 18 bei Google. Sehr spannend. Naja. Dabei habe ich die Seite jetzt auch mit Bildern von Planschbecken mit Rutschen angereichert.

Ich werde diese Woche noch eine Liste der noch zu erledigenden Dinge aufstellen und ansonsten nicht zu viel Zeit mehr darauf verwenden. Sehr wahrscheinlich braucht die Seite einfach nur Zeit.

Und das hier ist der Versuch (bislang gelungen) ein Javascript in ein WordPress zu quetschen 🙂


Form: Seitenlängen sind gleich
Seitenlängen verschieden
Sechseck
rund

Sandkastenlänge Zentimeter

Buddeltiefe: Zentimeter

2 Gedanken zu „Planschbecken kommt nicht so recht voran“

  1. Hi, Ana,

    weißt du, was bei mir gut funktioniert? Diese Unterseiten, auf denen ein paar ausgewählte Laborkittel auf Eignung abgeklopft werden und dann das Angebots-Widget. Das sind die einzigen vergüteteten Tracking Id’s in den letzten Tagen.

    Vielleicht baust du sowas noch ein. Ansonsten würde ich aus SEO Perspektive ein paar Euro für Bilder in die Hand nehmen und pro Hauptseite oder wichtiger Unterseite prof. Fotos einstellen – möglichst groß und mit dem Keyword im Namen und im alt-tag.

    Das gefällt google, und wenn das Bild attraktiv ist, generierst du Traffic über die Bild-Suche. Mir scheint es sehr wahrscheinlich, dass dieses Thema stark bildlastig, denkst du nicht?

    Ansonsten gefällt mir deine Seite gut, die erst an die Eltern und den Ratgeberteil denkt, und den Leser nicht in automatisch generierten Produktlisten erstickt.

    Grüße von der Challenge
    Robert

    1. Hallo Robert, danke für den Input. Bei den Bildern warte ich auf besseres Wetter, das auch damit zusammenfallen muss, dass mein zweiter Kameramann mit Zeit haben muss. Hab schließlich extra drei Planschbecken gekauft und Zubehör. Das soll dann für eigene Bilder zum Einsatz kommen. Ich rechne eigentlich eh damit, dass die Seite erst im nächsten Sommer richtig Geld verdienen wird.
      Danke für Dein Lob.
      Schöne Grüße Bella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.