Testseiten als Affili Seiten

Bei der letzten Nischenseiten Challenge war es ein großes Thema unter den Teilnehmern: Wenn die eigentliche Wunschdomain nicht mehr frei ist oder einfach weil das gewünschte Keyword mit Test zusammen so oft gesucht wird, ist es moralisch vertretbar, dann einfach produkt-test.tld zu nutzen auch wenn man gar keine Tests durchführt?

Es ist ja in einigen Bereichen etwas schwierig. Ich hatte ja mit der Kratzbaum Seite an dem Wettbewerb teilgenommen und mich, da kratzbaum.tld natürlich schon weg war, dazu entschlossen mit Der richtige Kratzbaum an den Start zu gehen. Zum einen habe ich keine Katze und zum anderen wäre es wohl kaum möglich gewesen fünf, zehn oder noch mehr Kratzbäume zu bestellen und durch zutesten. Gerade hochwertige Kratzbäume können ja schon einige hundert Euro kosten. Und ich hätte für einen vernünftigen Test ja mindestens einen hochwertigen, einen mittelklassigen und einen billigen Kratzbaum benötigt (und wohl auch mindestens eine Katze).

Wo ich ohne Probleme eine Testseite machen könnte, wäre inzwischen im Bereich Antizecken Mittel. Nachdem unser Hund jetzt drei Monate mit einem Zeckenhalsband herumläuft, werde ich ihn nun eine Bernsteinkette verpassen. Bernsteinketten für Hunde sind schließlich momentan der Geheimtipp gegen Zecken unter Hundebesitzern. Zeckenschutz für Hunde und Katzen.

Ansonsten sehe ich das ganze etwas skeptisch. Wenn jemand ein Produkt so gar nicht kennt, macht es wenig Sinn eine Testseite aufzubauen. Wobei man sich natürlich auch in vieles hineinlesen kann. Das das Hineinlesen aber auch gründlich schief gehen kann, sehe ich immer wieder bei Reiseseiten über Gran Canaria. Da werden auf neuen Reiseseiten Freizeitparks vorgestellt, die es schon seit über zehn Jahren nicht mehr gibt, oder der Brüller, man kann angeblich vom Faro Maspalomas bequem in kurzer Zeit zu Fuß zur Playa Amadores gehen.

Inzwischen besitze ich auch eine Seite in meinem Portfolio. Aber nicht mit Test sondern Testsieger in der Url. Einfach als Testobjekt. Und wir haben die drei als Testsieger vorgestellten Zigarettenstopfmaschinen auch tatsächlich bestellt und ausprobiert. Jetzt bin ich gespannt, ob sich das auszahlt, zum Beispiel durch ein gutes Ranking. Denn dann wäre das durchaus zukünftig eine gute Möglichkeit für richtige Test-Seiten. Bei Produktseiten, bei denen es um 10 bis 50 Euro Artikel geht, kann man ja durchaus etwas Geld investieren. Dadurch erhält man immerhin auch die Möglichkeit ganz eigenen Content (Bilder, Videos etc.) zu erstellen. Die getesteten Geräte kann man dann ja gebraucht weiterverkaufen oder man verschenkt sie einfach. Und irgendwie geht die Content Erstellung auch einfacher von der Hand. Klar, das Video muss erstellt werden, die Bilder gemacht. Aber dafür entfällt ja immerhin die langwierige Suche nach den richtigen Bildern etc. Hier übrigens die Seite: Zigarettenstopfmaschine Testsieger.

Für 2016 ist bereits eine weitere Nischenseiten Challenge angekündigt. Ich werde sehr wahrscheinlich dann mit einer irgendwas-test dran teilnehmen. Aber nur, wenn ich ein Produkt finde, das nicht zu teuer ist und das ich zu Testzwecken auch wirklich bestellen kann. Und das sich mindestens auch weiter verschenken lässt 🙂

Ein Gedanke zu „Testseiten als Affili Seiten“

  1. Hallo,
    ich beschäftige mich auch schon einige Zeit mit dem Thema Nischenseiten für Azon Produkte. Ein Thema, zu dem plötzlich alle Internetgurus meinen Ihre Weisheiten verkaufen zu müssen.
    Genau wie Ihr verlasse ich mich da lieber auf die NSC von Peer Wandiger.
    Eine Seite ist da schnell erstellt, Hauptproblem bleibt aber, bei Google nach vorn zu kommen und so Traffik auf der Seite zu haben.
    Würde mich freuen, wenn Ihr dazu mal ein paar Vorschläge hättet.

    Viele Grüße
    Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.