Optimierung Planschbecken Seite NSC Woche 1

An der Optimierungs-Challenge von Peer nehme ich mit meiner Planschbecken Seite von der NSC 2016 teil. Diese Seite habe ich damals mit einem eigenen CMS inklusive Ansprache der Amazon Api umgesetzt. Mit PHP5 und der alten Amazon Api um genau zu sein. Nun ist PHP 5 alles andere als Uptodate und die Amazon Api ist eins weiter gezogen, meine Schnittstelle funktioniert so nicht mehr. Genau das richtige Projekt für eine Challenge demnach.

Meine Ziele für Das richtige Planschbecken

  • Die Seite osll technisch Uptodate werden (entweder durch die Umstellung meines CMS auf PHP7, moderne SQL-Abfragen und SSL) oder durch einen Umstieg auf WordPress.
  • Ein Monat Optimierung, dennoch aber ein 18 Monate Langzeitprojekt. Ich möchte Ostern 2022 einen echten Aufwärtstrend erlebt haben/sehen, ansonsten werde ich diese Seite in eine andere Seite integrieren.

Kennzahlen vor Start

Die Zahlen aus Ahrefs sind vom 24. März 2021:

Ganz wichtig: Der Organische Traffic zu den richtigen Keywords muss höher werden.

Weitere Kennzahlen:

  • Pingdom: B85 Load Time 241
  • Uptime Monitor meldet: 326,49 ms av. (das wird sich, da ich auf dem Hosting bleibe, auch kaum verändern).
  • Pagespeed mobil / Desktop: 100 (gemessen bei Google selbst, nicht über dem Browser)

Arbeitsplanung 4 Wochen Optimierung

Mein Plan für die vier Wochen Arbeit an der Planschbecken Seite sieht wie folgt aus:

Woche 0 (das war die Woche vor Ostern)

Sichten, testen, Plan erstellen, Berichte aller anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer durchlesen, Exel anlegen für das Projekt mit allen Infos (Zugangsdaten), Todos, History (was sagt Ahrefs, GSC etc.), Todo-Listen, Seiten Status, Content Ideen usw. usw.

Meine Exel Tabellenreiter sehen derzeit wie folgt aus:

Da das Projekt auf 18 Monate angelegt ist, werde ich noch im Google Kalender etwas anlegen.

Das habe ich alles erledigt. Eine Stunde Arbeit war das. Nun kann es also losgehen.

Woche 1 – Planschbecken-Technik

Woche läuft vom 5. April 2021 bis zum 11. April 2021.

Technik. Ich möchte versuchen bei meinem CMS zu bleiben. Das ist zwar nicht so komfortabel (kein Vergleich zum Block Editor von WordPress etc.), es hat aber sehr gute Werte beim mobilen Pagespeed. Ich habe in Woche 0 grundsätzlich getestet, ob ich mit PHP7 klar komme und ob ich die aktuelle Amazon Api ansprechen kann. Da ich beides hinbekommen habe, bin ich sehr optimistisch, dass ich die Umstellung auf PHP7, SSL und die Amazon Api hinbekomme.

  • Umbau auf PHP 7
  • Umbau auf utf-8
  • Umbau auf die aktuelle Amazon Api (mit Option, das final in Woche zwei zu erledigen)
  • Umstellung auf SSL

Sollten sich ungeahnte Schwierigkeiten ergeben, werde ich am Sonntag doch auf WordPress umstellen.

Woche 2 – Technik final, Contentplan, Optik

  • Amazon Api final
  • Welche Planschbecken gibt es überhaupt noch? Gibt es neue Verkaufsschlager?
  • Eine neue Contentseite
  • Contentplan erstellen. Mein Ziel ist es nicht, sämtliche mögliche Contentlücken in der einen Woche zu schließen. Ich schreibe gerne, aber ich habe ja noch ein wenig anderes zu tun. Ziel ist es einen Contentplan bzw. Redaktionsplan für 18 Monate zu erstellen, also für diesen und den nächsten Sommer.
  • Fehler in der Optik beheben (mobil wird derzeit das Menü unten weiß auf weiß dargestellt), das Menü rechts oben integrieren. An der Optik selbst (Header) möchte ich wenig ändern, da diese noch von meinem Mann stammte.

Woche 3 – Onpage

  • Onpage. Artikel überarbeiten (Länge, Bilder, Listen, Überschriften, Überschriften-Logik), interne Verlinkung
  • Einheitliche Ansprache (Du statt Sie, konkret statt man, etwas mehr Frauen und Männern, Mädchen und Jungs ansprechen)
  • Artikelliste in Exel erstellen mit todo. Alle Artikel werde ich in der Woche nämlich nicht schaffen und da Google ja Bewegung mag.
  • Seo Audit durchführen, wo hakt es noch, was muss auf die weitere Todoliste? Ich habe eine eigene Liste und ich werde natürlich Ahrfes nutzen. Screaming Frog.

Woche 4 – Offpage

  • Ich werde zumindest in meinem Pool an Projekten etc. mal schauen, ob ich passende Seiten habe, die ich auf die Todoliste setzen kann, um sie irgendwann mit der Planschbecken Seite zu verlinken.
  • ich überlege ein Linkrad drumherum zu schlagen, dass ich mit iffft verbinde. Hier bin ich aber stark am überlegen, ein Linkrad ohne neue Aktion bringt gar nichts. Aber ich werde zumindest Faceboo und Twitter machen.

Danach

Header der Seite (Twitter Cards), Logos für Lesezeichen etc. Auf dieser Liste wird sicherlich noch einiges landen.

Monetarisierung der Planschbecken-Seite

Über diesen Punkt werde ich mir keine so großen Gedanken machen, da ich prinzipiell mit Amazon (einmal einbauen, wenig nachzujustieren) zufrieden bin. Ich werde allerdings im Kontaktbereich / Impressum dezent durchblicken lassen, dass ich durchaus auch auf andere Produkte, Seiten verlinken könnte, wenn es wirklich gut passt und zu meinen Bedingungen.

Außerdem:

  • Vor Beginn der Woche Rückblick auf die abgelaufene Woche. Kennzahlen holen.
  • Vor Beginn der Woche gucken, was die anderen tun, vielleicht gibt es Anregungen für mich?
  • Vor Beginn der Woche Blick auf die anstehende Woche.

Anregungen, Fragen? Immer rein in die Kommentare.