Tools drüber laufen lassen – Ergebnis ist ok

An der Planschbeckenseite hat sich jetzt noch etwas getan, ich habe das Menü oben geändert und vor allem mobil einen Hamburger eingebaut. Ist für mich schon mal in Ordnung.

Das richtige Planschbecken – Werte diverser Tools

Heute habe ich mal diverse Tools drüber laufen lassen, um zu sehen, ob es schwerwiegende Probleme gibt.

Screaming Frog

Im Großen und Ganzen ok, ich verweise auf eine Seite, die einen 403er auswirft (extern). Alles weitere schaue ich mir hier noch an (Titel-Länge, Beschreibungen etc.). Todoliste, später weiter machen.

Uptime Robot

Der Wert bei Uptime Robot (https://uptimerobot.com) hat mich zu nächst erschreckt. Um 17 Uhr habe ich die Seite umgestellt und dabei auf PHP 7 upgedatet. Bislang hatte ich eine Antwortzeit von 300ms, nun waren es plötzlich knapp über 700ms. Aber Moment, ich hatte ja noch die http-Version verlinkt und nicht die neue sichere Version. Diese liegt nun auch bei 430 ms, zwar etwas schlechter als bislang, aber mit einem solchen Wert bin ich nun erstmal zufrieden.

So schnell antwortet die Seite, Werte allerdings für nicht sichere Version, schön zu sehen, der Zeitpunkt der Umstellung der Seite: Das richtige Planschbecken.
So schnell antwortet die Seite, Werte allerdings für nicht sichere Version, schön zu sehen, der Zeitpunkt der Umstellung der Seite: Das richtige Planschbecken.

PageSpeedInsights

Auf der developers.google.com Pagespeed Messung liegt die Desktop Version von das richtige Planschbecken weiterhin bei 100. Die mobile Version liegt nun nur noch bei 97. Auch das ist erstmal ok, ich werde das aber noch einmal anfassen, ich möchte meine 100 zurück.

97 von 100 Punkte gibt es bei Pagespeed Insights für das richtige Planschbecken.
97 von 100 Punkte gibt es bei Pagespeed Insights für das richtige Planschbecken.

Ahrefs

Bei Ahrefs gibt es noch keine echten neuen Daten. Allerdings werde ich mir hier zeitnah anschauen, ob die Rankings und Besucherzahlen erhalten bleiben und welche Seiten schon ranken, aber noch kurz vor der Top 10 stehen.

Web.dev

Ein anderer Teilnehmer hat mir empfohlen, mir auch mal die Werte der Seite bei web.dev anzuschauen. Ein Tool aus dem Hause Google. Diese Werte haben mich allerdings erst etwas ratlos zurückgelassen:

  • Perfomance Chrome: schlecht
  • Perfomance Edge: 99 (ziemlich gut, mit diesem Browser war ich auch nie auf der Seite, ich vermutete zuvor ein Cache-Problem)
  • Perfomance Firefox: 99 (hier allerdings auch im Google Account angemeldet.

Dann hat es klick gemacht:

  • Perfomance Chrome im Inkognito Modus: 99 (auch wieder ziemlich grün). Also scheinen die kleinen Apps im Chrome dafür zu sorgen, dass die Messung ziemlich schlecht verläuft.

Hier die Werte der Planschbeckenseite im Web.dev

Das richtige Planschbecken bei web.dev.
Das richtige Planschbecken bei web.dev.

Tools.pingdom

Die Werte sind ok, der Perfomance Grade liegt bei B 83 (grün). Da fehlen noch Expires Headers (F) und die Komprimierung mittels gzip.

Und auch bei Pingdom sieht die Planschbecken Seite ganz gut aus.

Fazit – Es gibt weiterhin viel zu tun

Es gibt hier auch durchaus etwas zu tun, es ist aber nicht so kritisch, wie beim ersten Blick auf die Werte vermutet (uptime, Web.dev). Kommt also auf die drei Kilometer lange To-Do-Liste.

Das habe ich noch getan

  • Menü neu und dabei mobiles Hamburgermenü rein. Farben gefallen mir noch nicht zu 100 Prozent, sieht aber schon deutlich ordentlicher aus als vorher.

Es bleibt viel zu tun. Allerdings werde ich mich in den nächsten Tagen erst noch um die interne Verlinkung kümmern, Beschreibungen und Titel der einzelnen Seiten. Und dann das Engagement etwas zurückfahren.

Ich werde aber auf jeden Fall noch eine ca. 100 Punkte umfassende eigene Checkliste durchgehen auf der so spannende Dinge stehen wie

  • Seite nur unter einer URL erreichbar
  • Ist bei der Site-Abfrage bei Google etwas drin, was nicht reingehört?
  • Gibt es eine Sitemap bzw. ein Inhaltsverzeichnis (nein, ist noch nicht angelegt)
  • Bing?
  • Thin-Content (Screaming Frog)
  • Http2 Check
  • Etc.

Den nächsten Bericht speziell zum Planschbecken gibt es dann wohl im Frühherbst. Als nächstes werde ich aber noch einen Blick auf die anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Optimierungs-Challenge werfen, da gab es auch einige spannende Seiten.

Verwendete Tools:

Umstellung erfolgt – Eine 7 und ein grünes Schloss für das Planschbecken

Ok, am grünen Schloss arbeite ich noch, da noch nicht alle Bilder per https aufgerufen werden, aber das sollte in den nächsten Minuten durch sein. Die Seite ist nun auf PHP 7 aktualisiert, hat ein paar neue Features und einige (optische) Baustellen. Das Menü ist zum Beispiel erst mal nur reingesetzt, nicht mit Design und das berüchtigte Hamburgermenü fehlt noch.

Planschbecken – Todoliste fast uferlos

Die auffälligste Änderung ist sicherlich, dass ich in der Desktop-Version das Menü rechts rausgenommen habe. Allerdings habe ich nun gesehen, dass die Seite immerhin 33 Prozent Desktop-Besucher hat. Aber mit einem schönen Menü oben, das hoffentlich bald kommt, sollte das auszugleichen sein.

Das Menü von Das richtige Planschbecken ist in den Bereich unter den Header gewandert. Dort hatte ich bislang als einzige h1-Überschrift jeder Seite: Tolle Planschbecken für Jung und Alt. Hier findest Du das richtige Planschbecken für Deinen Garten. Ich habe stattdessen nun einen kurzen Slogan oben im hellblauen Headerbereich. Und die h1 ist nun die Artikelüberschrift. Das ist sicherlich logischer. Das alte Menü von rechts ist nun unter dem jeweiligen Text.

Meine Todoliste umfasst gefühlt 1000 Punkte, von denen 800 auch schon ein ERLEDIGT haben. Der wichtigste Punkt: Die Amazon Api 5 wird korrekt angesprochen (hier fehlt allerdings noch der Cronjob, im Moment aktualisiere ich noch händisch, um sofort auf Fehler reagieren zu können).

So geht es mit der Planschbecken Seite weiter

Bevor ich mich aber nun dran mache, die Todoliste Programmierung und CSS abzuarbeiten (gerade im Bereich Menü gibt es hier noch Verbesserungsbedarf), mach ich nun aber mit den Inhalten weiter. So haben längst nicht alle Ratgeber-Artikel Bilder und Grafiken oder gar Links auf Produkte drin. Ein paar Tage werde ich mich daher noch mit ganzer Kraft dem Planschbecken bzw. der Seite dazu widmen, dann werde ich über den Sommer alle zwei Wochen ein Tag für diese Seite reservieren. Linkaufbau, Social Media, neue Inhalte, alte Inhalte verbessern und eben Design und Technik stehen noch an.

Todoliste Das richtige Planschbecken

Zumindest Auszugsweise ein Einblick der noch anstehenden Todos:

Heute noch (es ist leider schon 20 Uhr)

  • Daten aus Screaming Frog durcharbeiten (interne Links sind noch mit http, Bildaufrufe ebenso)
  • 404 Fehler beseitigen

In den nächsten Tagen:

  • Alle Seiten durchgehen: Gegenlesen und grobe Fehler in Grammatik und Rechtschreibung rausnehmen. Kürzen wenn nötig, auffüllen wenn nötig.
  • Jede Seite dabei auch mit Ahrefs checken. Ergeben sich weitere Themen für meinen Redaktionsplan?
  • Ist überall mindestens ein Bild drin? Ist dieses sinnvoll?
  • Liste? Tabelle? Einleitung, Ausleitung. Produkte.
  • Interne Verlinkung verbessern
  • Inhaltsverzeichnis und sitemap neu
  • Beschreibungen
  • Toplisten und Produkte via Cronjob aktualisieren.

Zeitnah

  • Ganz wichtig Technik: Schemata für Twitter, Facebook etc.
  • Inhaltsverzeichnis automatisieren
  • Datenschutz, Impressum etc. anpassen
  • Kläre, ob ich in Richtung Cookies etwas machen sollte.
  • Menü, Hamburgermenü
  • Aktuelle Wasserpreise für den Wasserrechner recherchieren, der steht noch auf 4,03 Euro als Standardwert beim Kubikmeter.
  • Design der Tabellen etwas zeitgemäßer gestalten.
  • Inhalte

Erledigt (Auswahl):

  • Umstellung auf SSL. Das war mehr als überfällig.
  • Update der Programmierung auf PHP 7.
  • Einige Texte bereits geändert.
  • CSS zu 80 Prozent auf mobil first umgestellt.
  • Redaktionsplan zu 80% fertig.
  • Eine riesige Todoliste erarbeitet.
  • Meinen Adminbereich um Suche etc. erweitert.

Und einiges mehr. Das nächste Update gibt es Ende nächster Woche, danach wohl im monatlichen Rhythmus und dann auch mit Zahlen: Hat sich etwas verändert bei der Anzahl der Besucher (sicherlich, der Sommer steht vor der Tür), Haltezeit, angeschaute Seiten, Umsatz zum letzten Jahr usw.)

In den nächsten Tagen schaue ich mir auch einmal an, was die anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Optimierungs-Channel so umgesetzt haben. Sicherlich erweitert das dann auch noch meine Todoliste.

Hier weitere Infos zur Optimierungs Nischenseiten Challenge. Es waren einige sehr interessante Seiten dabei.